(4) Jüdische Spuren in Berlin

„Hauptstadt des Holocaust“ – eine vollkommen zutreffende Beschreibung, wenn man auf die Zeit von 1933-1945 verweist.

Berlin hat jedoch eine reiche jüdische Tradition, welche verdientermaßen auch wieder zur Geltung kommen muss. Dabei stehen neben den Personen Moses Mendelssohn, Georg Habeland, James Simon und Heinz Galinski die ehemalige Spandauer Vorstadt mit dem benachbarten Scheunenviertel im Vordergrund. Diese Tour ist für 3h mit dem Bus konzipiert und wird zu Fuß oder mit dem Fahrrad nur reduziert angeboten.

ANFRAGE